SADHANA - Morning Practice mit Kosta

Einmal im Monat Sonntags von 5 - 8 Uhr  

Warum so früh ? Genau genommen fängt Sadhana um 4Uhr Morgens an. Da die meisten Berufstätig sind haben wir uns entschieden um 5Uhr zu beginnen. Ein Grund für diese sehr frühe Uhrzeit (auch „amrit vela“ gennant) ist der, dass die Sonne schräg zur Erde, also von unten nach oben gerichtet ist. Die Folge ist, dass die Energien nach oben gerichtet sind und dadurch der Mensch noch offener für Visionen oder generell feinfühliger für die eigene Intuition wird. Du kannst das gesamte Sadhana als eine Art Meditation betrachten.

Wenn Du also eine Lebensfrage hast, Dich etwas belastet oder Du einen Wunsch für andere oder Dich hast, bietet es sich an diesen vor Beginn für Dich im stillen noch mal zu formulieren oder Dich in das entsprechende Gefühl hinein zu begeben und dann das ganze im Vertrauen (das die Antwort schon auf dem Weg ist) los zu lassen. Tatsächlich wurden schon viele Fragen beim Sadhana beantwortet. Auch ohne Fragen ist es einfach eine wunderbare Art in den Tag zu starten. 

Wir werden das „Japji" lesen, anschließend praktizieren und am Ende natürlich die Aquarian Mantren chanten. Willkommen ist jeder der sich gerne spirituell weiter entwickeln will.

Gerne bring auch dein Instrumente, damit wir uns von der Musik vom Band unabhängig machen können (Gitarre, Trommel, Bongo, Rassel....)


Info: Einlass ist um 4:30 Uhr. 

OrtYogabande, Fröbelstr. 18, Hannover-Linden Nord

Termine 2017:  1. Mai

Preis: kostenfrei