Wochenthema: Pranayama & Rückbeugen

"Prana" ist die "Lebenskraft" und Pranayama bedeutet die bewusste Lenkung des Atems. Das der Atem die Brücke zwischen Körper und Geist ist, ist nahliegend, denn er haucht uns das Leben ein und lässt so unseren Geist im Körper lebendig werden. 
Um diese Lebenskraft wirklich in uns aufnehmen zu können, öffnen wir durch Rückbeugen nicht nur die Wirbelsäule, sondern vor allem den Brustkorb und damit die Zwischenrippenmuskulatur, die uns das Atem mit ermöglicht.