Wochenthema: Transformation

Unser Bewusstsein, also die Wahrnehmung der Welt und von uns selbst, zu erweitern bedeutet sich körperlich in neue Gefilde zu bewegen, um eine andere Perspektive einzunehmen. 

Bei Dora wird es um Umkehrhaltungen gehen, welche unsere Blut-Hirn-Schranke im Kopf trainieren, das Kreislaufsystem entlasten und uns beibringen, mit unserer Angst gelassener umzugehen. 
Bei Kosta wird es darum gehen, die Energie von unten nach oben zu führen (vom unteren in das obere Dreieck), um neue Dimensionen zu erfahren und für die Meditation geöffnet zu sein. 
In Guidos Kurs liegt der Schwerpunkt auf der Vorbereitung und genauen Durchführung des Schulterstandes. Der eine sehr beruhigende Wirkung auf den Geist hat.