Große Veränderung im Yogabanden Team


IMG_1018.jpg

Nun gibt es die Yogabande bereits 3 1/3 Jahre. Sie ist unser Baby, unser Tempel, ein Ort der Erfüllung und für viele ein Stück Zuhause.
Und doch gibt es Zwei in unserem Team, die es nun weiter zieht. Wir werden uns also zum Jahreswechsel von Guido & Frank verabschieden, zwar nicht ganz, denn Dora wird mit Guido weiter die Yogalehrerausbildung geben und auch so hoffen wir natürlich, dass wir die beiden mal für den ein oder anderen Workshop zu Gast haben. Trotzdem werden uns die beiden wenn sie gehen fehlen, denn wir haben unglaublich gerne und gut zusammen gearbeitet und waren sie für viele Schüler*innen sehr wichtige Yogalehrer.


YB_New.jpg

So dürfen wir dann neu bei uns im Team Jannis & Nadine begrüßen.
Jannis vertritt uns ja bereits ganz toll in einigen Stunden. Er hat seine Grundausbildung bei uns in der Yogabande gemacht und dann in Indien fortgesetzt. → www.yogabande.de/team/jannis
Nadine unterrichtet auch bereits seit sieben Jahren und hat ihre Ausbildung bei der Yogaikone Shiva Rea in den USA absolviert. → www.nadiyoga-flow.de/vita
Beide haben eine Krankenkassenzulassung.
Wir freuen uns auf eine inspirierende Zusammenarbeit, aber vor allem unsere größte Leidenschaft zu teilen: Yoga unterrichten!

Warum und wohin die beiden gehen werden, könnt ihr hier lesen:

Frank & GUido.JPG

Wir gehen in den Ashram (yogische Lebensgemeinschaft)

Leben heißt Bewegung, dies spüren wir an unserem Herzschlag und mit jedem Schritt, den wir in die richtige Richtung gehen. Leben heißt Veränderung, wir lernen und wachsen, arbeiten, wechseln Jobs und Partner und auch mal den Wohnort. Leben heißt ungeahnte Möglichkeiten, wir entwickeln Fähigkeiten, von denen wir nicht wußten, das wir sie inne haben und wir treffen Entscheidungen, die Jahre vorher undenkbar waren.

Leben heißt mutig sein und aus dem Gewohnten ausbrechen dürfen.

Mit diesen Gedanken im Hintergrund, haben Frank und ich entschieden, zum Jahreswechsel ganz in den Ashram zu ziehen. Nachdem wir im Frühjahr ein Shanti Vasi Wohnrecht bei Yoga Vidya in Bad Meinberg (dem größten Yogaseminar Zentrum Europas) erwerben durften, wurde uns schnell klar – Hier wollen wir schon eher leben, als zum „Ruhestand“ Es zieht uns förmlich dort hin! Diese Entscheidung, welche aus dem Herzen kommt, wurde natürlich gut geprüft. Auch das heißt Leben, dem Zweifel begegnen und zu fühlen, was richtig ist!

Somit werden wir unsere Gesellschaftsanteile an der Yogabande zum Ende 2019 abgeben und ganz wunderbare Menschen werden Euch in die Zukunft begleiten.

Wenn wir diesen Schritt nach vorne gehen, hinterlassen wir natürlich etwas. Wir hinterlassen unsere Wohnung, Freunde, eine Yogabande mit den KollegInnen und auch Euch als treue, liebgewonnene YogaschülerInnen. Wir, die gehen, haben es leichter, weil etwas Neues vor uns liegt und in jedem Neuen, wie wir wissen, ein besonderer Zauber inne ist. Ihr, die bleibt, werdet vielleicht traurig sein oder sogar wenig Verständnis für diesen Schritt haben. Seid gewiss, dass wir mit einem freudig gestimmten Gemüt, aber auch einem weinenden Auge gehen werden. Ihr und die Yogabande habt uns in den letzten Jahren mit Freude und Liebe erfüllt. Für diese Erfahrung sind wir unendlich dankbar. Schön, dass es Euch alle gibt und wir gemeinsam eine gute Zeit hatten und dies bis zum Jahreswechsel 2019/2020 auch noch weiterhin haben werden.

Du möchtest mehr über unsere (Guido & Frank) Veränderungen erfahren und lesen? Dann schau regelmäßig in unserem Blog. www.brahma-yoga.de/blog und folge uns auf facebook

Hier berichten wir ausführlicher über:

1. Was ist ein Ashram

2. Wie kommen wir dazu, diesen Schritt zu gehen?

3. Guido´s Weg zum Yoga und seine ersten Erfahrungen mit dem Yoga Vidya Ashram 

4. Frank´s Weg zum Yoga und seine ersten Erfahrungen mit dem Yoga Vidya Ashram

5. Das Projekt Mahameru

6. Wo und wie findest Du Yogastunden, Workshops und Yogaferien weiterhin mit UNS